Rahmenbedingungen

Verschwiegenheit

Gem § 37 Abs 1 PsychologenG sind Psychologinnen und Psychologen sowie ihre Hilfspersonen einschließlich Fachauszubildende zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihre Berufes oder beim Erwerb der fachlichen Kompetenz im Rahmen der Ausbildung anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.

Psychologische Behandlung und Beratung wird derzeit noch nicht von der Krankenkasse übernommen. Der Vorteil der Privatzahlung besteht darin, dass bei der Krankenkasse keine Dokumentation von Ihnen aufscheint, da anders als bei teilrefundierten oder refundierten Therapieangeboten, keine Diagnosen erstellt und an die Krankenkasse rückgemeldet werden müssen. 

Um eine entspannte Gesprächsbasis zu fördern, garantiere ich Ihnen absolute Vertraulichkeit bezüglich Ihrer Person und der thematisierten Inhalte!

 

Terminvereinbarungen und Wartezeiten

Termine sind telefonisch unter + 43 (699) 11 36 62 64 oder per Mail an kontakt[at]psychologie-pretscherer zu vereinbaren. Als Privatklient genießen Sie den Vorteil kurzer Wartezeiten. Gewünschte Termine können auch kurzfristig vereinbart und in Anspruch genommen werden.

 

Hausbesuche

Hausbesuche sind im Umkreis von 50 km möglich. Innerhalb von 15 km entstehen keine weiteren Kosten, darüber hinaus berechne ich eine Wegpauschale in Höhe von € 15,-

 

Umfang und Dauer der Behandlung

Je nach Thematik, Zielsetzungen und dem persönlichen Bedarf werden wöchentliche oder zweiwöchentliche Einheiten empfohlen.
Die Dauer der Gesamtbehandlung wird je nach Schwerpunkt mit Ihnen besprochen und individuell festgelegt. Änderungswünsche, die sich während des Behandlungsprozesses ergeben, können jederzeit berücksichtigt werden.

Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit einer Teilnahme an diversen Gruppen.

 

Terminabsagen

Bitte haben Sie Verständnis, dass vereinbarte Behandlungseinheiten auch bei versäumen des Termins durch Sie zur Gänze zu bezahlen sind. Es sei denn, der Termin wurde Ihrerseits nachweislich zumindest 24 Stunden vor Beginn der Behandlungseinheit abgesagt.